• Instagram
  • Facebook

„Es ist nicht wichtig, was du betrachtest, sondern was du siehst.“

Henry David Thoreau

Ich gestalte unter dem Namen guckschatz aus unscheinbaren Papierschnipseln, die ich sammle, alten Magazinen, Zeitungen und sogar Taschentuchboxen, eigentlich aus allem was aus Papier ist und mir zwischen die Finger kommt, Collagen. Mir gefällt es, dass viele Betrachter wirklich hinsehen, weil sie auch die Gestaltungstechnik anspricht.

Die Collage ist für mich mein künstlerischer Ausdruck, weil ich ein sehr visueller Mensch bin, der im kleinsten Schnipsel ein neues Motiv sieht. Oft ergibt sich beim Kleben gleich das nächste Bild, weil der eine Papierrest entsteht oder übrig bleibt. Ich arbeite sehr intuitiv, aber genieße es auch ein Thema gesetzt zu bekommen, wie durch die Zusammenarbeit mit einer Autorin, mit der ich Bildpoems kreiere. Auch bin ich offen für Auftragsarbeiten.

Ich habe schon als Kind immer gezeichnet und geklebt. Es war klar, dass ich kreativ arbeiten will. Im Studium (Grafik Design) bin ich dann auf Wolf Elbruch gestoßen, der meine Liebe zur Collage noch einmal befeuert hat.

Seit ich mich 2019 klar dazu entschlossen habe neben meiner Arbeit als Grafikerin, künstlerisch zu arbeiten, wächst meine Schnipsel- und Papiersammlung stetig an und damit mein Portfolio.

 

Ich mache das, was ich wirklich will.

FEM-NET.ART Galerie

Dorfstrasse 9

8037 Zürich

info@fem-net.art

© 2020 by FEM-NET.ART  IMPRESSUM